ABOUT ME

Hi, ich bin Verena,

Gymnastik- und Yogalehrerin mit ganzem Herzen & Physiotherapeutin mit einer Vorliebe zur Stärkung von Selbstermächtigung und Aktivierung von Selbstheilungskräften durch natürliche Maßnahmen und Wege.

Ich bin Kreativgeist, Bewegungsmensch, Sonnenkind, Reisefreundin, Fragestellerin, Selbsterforscherin, Zuhörerin, Genießerin und stets ein bisschen Kind geblieben.

Ich liebe Musik, Tanzen, Bewegung, Chillen, Wandern, Spazieren, Lesen, Filme sehen, Kochen, meinen Partner, meine Familie, meine Freund*innen & das Leben!

Ich bin menschlich, experimentierfreudig, neugierig, kindisch, erwachsen, verletzlich, lustig, launisch, strebsam, gemütlich und manchmal unbeschreiblich.

Kommt dir etwas davon bekannt vor? Wie würdest du dich selbst beschreiben?

Meine Berufung ist es, Menschen – wie dich und mich – auf ihrem Weg zu einem erfüllten, zufriedenem, gesunden und glücklichen Leben zu begleiten – mit all meinen Erfahrungen, meinem Wissen und einer guten Prise Intuition. Lebensfreude zu aktivieren, zu stärken oder wiederzuentdecken ist eine Aufgabe, die ich selbst jeden Tag aufs neue erforsche und die ich gerne mit dir gemeinsam entdecke!

Meine Stunden leben von Kreativität, Freude an Bewegung und dem Bestreben, jeden*jede in ihrer wundervollen Einzigartigkeit auf diese Reise mitzunehmen.

Ich freue mich, dass wir diesen Weg ein Stück gemeinsam gehen!

Jeder Tag, an dem ich meine Leidenschaft in meinem Beruf leben kann, ist ein großes Geschenk.

Mein Weg

Geboren wurde ich 1989 in Erlangen und wuchs die ersten 5 Jahre auf dem Land auf – in Kairlindach bei Weisendorf (ERH). Zu dieser Zeit gründete mein Vater gemeinsam mit meinem Onkel und dessen Bruder eine Firma im Baugewerbe. Nach der Scheidung meiner Eltern verbrachte ich meine Kindheit in Hallstadt bei Bamberg und Ferien und Wochenenden auf dem Land. Ich hatte das große Glück viel Zeit mit meinen Großmüttern verbringen zu dürfen, von denen ich sehr viel lernen konnte.

Als Kind hatte ich über Bewegung oder Ernährung kein Wissen und mit Sport oder einem gesunden Lebensstil wenig Berührungspunkte. Als ich in der Grundschule Rückenschmerzen bekam, brachte mich meine Mutter zu einem Orthopäden – dieser „verordnete“ mir Sport. Ich trainierte von nun an wöchentlich Geräteturnen und später den in Franken weit verbreiteten und populären Garde- und Showtanz.

Während meiner Zeit am Maria-Ward Gymnasium interessierte ich mich zunehmend für Biologie und Sport. Ich begann mit Step-Aerobic und machte erste Erfahrungen mit Pilates.

Nach meinem Abitur wusste ich, dass ich unterrichten möchte – also begann ich Lehramt zu studieren. Schon bald wurde mir aber klar, dass ich den Menschen etwas anderes vermitteln möchte, als das, was man in der Schule lernt – etwas, das wir Menschen so so dringend brauchen und das unbezahlbar ist: Gesundheit und Zufriedenheit.

So begann ich 2010 eine Duale Ausbildung zur Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin an der Medau-Schule in Coburg. Es war eine unglaublich intensive, spannende und bereichernde Zeit. Ich habe so viel gelernt und bin unglaublich dankbar für die Möglichkeiten, die mir beide Berufe geben.

Nach den Examina 2013 und 2014 begann ich für einige Jahre an der Klinik für ambulante geriatrische Rehabilitation in Coburg zu arbeiten.


Die Arbeit mit älteren, teils schwer kranken Menschen bereitete mir viel Freude, ich genoss es sehr, ihnen helfen zu können, auch wenn es manchmal „nur“ die kleinen Dinge waren. Unter anderem dort habe ich gelernt, wie kraftvoll ein ehrliches Lächeln und ein offenes Ohr sind. Es bereichert sehr, mit Menschen zu arbeiten, die aus einer ganz anderen Generation stammen und schon sehr viel Lebenserfahrung gesammelt haben.


In dieser Zeit lies ich mich in Manueller Lymphdrainage und Manueller Therapie weiterbilden.
Nebenbei unterrichtete ich stundenweise Gymnastik für die VHS Coburg und Bamberg (BBP, Dance Aerobic, Step-Aerobic, Pilates, Wirbelsäulengymnastik,..)

Bei einer liebe Kollegin besuchte meine ersten Yoga Stunden. Von Anfang an wusste ich: „Yoga möchte ich eines Tages auch unterrichten – das ist ja life changing!“ Ich praktizierte regelmäßig bei ihr, später auch zuhause und in einem Studio.

In dieser Zeit besuchte ich Hip Hop Stunden bei Body & Soul in Bamberg, wo ich meinen lieben Lebenspartner und Freund Paul kennenlernte. Von da an bis heute verbindet uns die Liebe zur Natur, zu den schönen Dingen der Welt, die Reise- und Wanderlust, Musik, Tanz und vieles mehr.

2017 wechselte ich meine Hauptarbeitsstelle in eine Ambulante Orthopädische Rehabilitation bei Saludis in Bamberg. Auch diese Arbeit machte mir viel Spaß – ich wollte aber immer noch mehr unterrichten – daher machte ich eine erneute Weiterbildung zur Pilates Instruktorin bei Pilates Academy in München.

In der Physiotherapie fehlte mir ständig etwas. Ich konnte vielen Menschen helfen, was mir große Freude bereitet hat. Dennoch waren die Therapien oft langwierig und mir teils nur 20 min pro Woche konnte ich bei manchen Patienten nur sehr langsame Fortschritte erzielen. Ich habe ausschließlich – wie eben gelernt – auf körperlich therapeutischer Ebene gearbeitet. Mir fehlte eine noch tiefgreifendere, ganzheitlichere Arbeitsweise.

Parallel unterrichtete ich weiterhin Gymnastik für Ladyfit Bamberg und VHS Bamberg und merkte zunehmend, dass ich diesen Bereich meiner Arbeit weiter ausbauen möchte.

Im Jahr 2018 verstarb meine liebe Großmutter und hat eine große Lücke in meinem Herzen hinterlassen. Sie war mein Leben lang eine große Stütze, hat mich immer bestärkt, ermutigt und inspiriert. Selbstbewusst zu sein, Dinge zu hinterfragen, auszuprobieren, nach vorne zu blicken, zu kämpfen, geduldig zu sein und vor allem nie aufzuhören, neugierig und wissbegierig zu sein. Sie hinterlies mir nicht nur viele schöne Erinnerungen und ihre Weisheit sondern auch finanzielle Mittel, durch die ich mir zwei ganz große Träume erfüllen konnte: Yoga und Reisen.

Gemeinsam mit meinem lieben Freund Paul beschoss ich im Herbst 2019 für 6 Monate reisen zu gehen. Wir beide brauchten eine Auszeit, wollten mehr von dieser wunderschönen Welt und der Natur sehen und erleben, wie es ist, über einen längeren Zeitraum “weg” zu sein und zusammen zu sein.
Also kündigte ich meinen Job und erfüllte mir vor unserer Reise und noch vor meinem 30. Geburtstag meinen ersten Traum – eine Yogalehrerausbildung bei WAY in Wiesbaden. Es war so eine wundervolle Zeit, in der ich endlich tiefer in die faszinierende Welt von Yoga und Spiritualität eintauchen durfte.
Wir reisten durch Asien und Ozeanien (Nepal, Myanmar, Thailand, Vietnam, Indonesien, Tasmanien, Neuseeland, Sri Lanka) und verbrachten die bis dato spannendste UND entspannendste Zeit unseres Lebens. Es ist unglaublich bereichernd, so viele unterschiedliche Kulturen zu sehen, Menschen kennenzulernen, die Natur zu erleben und so viel Zeit für sich selbst und füreinander zu haben. Für diese einmalige Erfahrung sind wir lebenslang dankbar.
Während der Reise wurde mir eine Sache bewusster denn je: Ich lebe nur einmal und möchte jede Sekunde meines Lebens voll nutzen und etwas auf dieser Welt bewirken, das wirklich einen Unterschied macht.
Also entschloss ich ich mich, noch mehr zu unterrichten, da hier meine Leidenschaft, Erfüllung und Berufung gefunden habe. Nicht nur in Gruppen, auch im Einzelunterricht und als Physiotherapeutin.
Ich möchte den Menschen echte, sinnvolle, alltagstaugliche Wege aufzeigen, wie sie ihr Leben schonend, effektiv, mit Freude, Eigenverantwortung und Selbstvertrauen gesund und zufrieden gestalten können und dabei einen Zugang zu ihrer wahren Natur bekommen.

Die Zeit des Lockdown 2020 nutzte ich sehr, um mich beruflich weiterzuentwickeln und machte diverse Weiterbildungen.
Im Herbst 2020 erlitt ich einen Fahrradunfall und musste am Knie operiert werden. Diese Zeit war für mich emotional sehr schmerzhaft – zum ersten mal in meinem Leben war ich gezwungen, all die Dinge, die ich liebe und lebe, aprupt zu stoppen. Kein Tanzen, keine Gymnastik, keine kraftvolle, dynamische Asanapraxis.
Ich habe mehrfach versucht wieder in meinen Beruf als Gymnastiklehrerin einzusteigen, doch mein Körper wollte nicht.
Meine Art Yoga zu praktizieren veränderte sich ziemlich. Körperlich war ich sehr eingeschränkt, doch schenkte mir Yoga ganz viel Kraft – auf geistiger und spiritueller Ebene. Ich lernte eine Facette meiner selbst intensiver kennen. Lernte Akzeptanz, Geduld, emotionale Ausdauer, lernte wieder Freude am Leben zu finden – auch ohne viel Bewegung, die mich die Hälfte meines bisherigen Lebens angetrieben hat.
Dem Yoga bin ich so sehr dankbar, dass auf es so unterschiedliche Weisen Methoden bietet, sich selbst zu erkennen und Einheit zu schaffen. Einen Zugang zum eigenen höheren Selbst zu erlangen wünsche ich jeder einzelnen Person dieser Erde.

Ich freue mich, dich und deine Geschichte kennenzulernen und dich ein Stück auf deinem persönlichen Weg begleiten zu dürfen!

Studio
BIRD OF PARADISE
Weisendorf

2022 gründe ich offiziell mein erstes eigenes Studio in Weisendorf. Ein absolutes Herzensprojekt wird wahr! Ich freue mich unendlich, diesen Schritt zu gehen und dankbar über jede und jeden, die*die Lust hat, mit mir auf irgendeine Art zusammenzuarbeiten! Sei es im Gruppen- oder Einzelunterricht oder in der Physiotherapie. Wenn du mehr über BIRD OF PARADISE erfahren möchtest und wissen willst, was es mit dem Namen auf sich hat, klicke unten auf den Button. Mehr Infos zu meinem Angebot findest du hier.

Studio
BIRD OF PARADISE
Bamberg

Im Mai 2023 besuchte ich mit meinem Freund Paul ein Yogaretreat von Kim von Veganamasté (Bamberg) in Andalusien. Sie hat mit ihrer Familie entschieden, dorthin auszuwandern und wird das Studio in Bamberg nicht mehr führen. Daher habe ich die große Ehre, das Studio weiterzuführen – ich bin unendlich dankbar für diese Chance und freue mich sehr sehr darauf! Du findest mich von nun an auch hier in der Schwarzenbergstraße 44 in Bamberg – es gibt sogar eine tolle Außenterasse für Yoga, Pilates & mehr unter freiem Himmel!

“I´m free like a bird in my very own paradise in this moment.” Verena Teuber

BIRD OF PARADISE

Mein Lebenslauf

Schulzeit

1995-2000
Hans-Schüller Grundschule Hallstadt

2000-2009

Maria-Ward-Gymnasium Bamberg
Allgemeine Hochschulreife

Berufsstudium

2010-2014

duale Ausbildung zur Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin an der Medau-Schule Coburg

2013 Staatsexamen Physiotherapeutin

2014 Staatsexamen Gymnastiklehrerin

Weiterbildungen, Fortbildungen, Workshops

2012

Dorn-Therapie (Schön Klinik Bad Staffelstein)

Kinesiologisches Taping (K-Active-Association Nürnberg)

2013

Rückenschullehrerin-Lizenz (Medau Schule Coburg)

2013

Flexibar Groupfitness Instruktorin (Perform Sports München)

2014

Manuelle Lymphdrainage (ZML Hans Pritschow)

2015-2017

Integrative Manuelle Therapie (mediABC Nürnberg)

2017

Krankengymnastik am Gerät (mediABC Nürnberg)

2018-2019

Pilates Instruktorin (Pilates Academy München) 100h

2018

Sensomotorisches Schlingentraining (AMS Dachau)

2018

Dreidimensionale Skoliose Therapie nach Katharina Schroth (Asklepios Klinik Bad Sobernheim)

seit 2019 bis heute

jährlich Workshops für Zertifikatserhalt Pilates Instruktorin

2019-2021

Ausbildung zur Yogalehrerin 700h (WAY Wiesbaden)

2020

Pilates Zertifikat “New Moves” (Pilates Academy München)

Pilates Zertifikat “Faszientraining” (Pilates Academy München)

SHINE Dance Fitness Instruktorin (SHINE Dance Fitness USA)

2021

Zertifikatslehrgang (mediABC Nürnberg)

sektorale Heilpraktikerin begrenzt auf das Gebiet der Physiotherapie

Pilates Zertifikat “Pränatal” (Pilates Academy München)

Pilates Zertifikat “Postnatal” (Pilates Academy München)

2022

Traditionelles Tantrisches Hatha Yoga (Yogalehrerausbildung) 50 h bei Wanda Badwal (Rose of Fire)

Pilates Workshop “Standing” (Pilates Academy München)

Pilates Workshop “Flow” (Pilates Academy München)

2023

Pilates Workshop “Miniball” (Pilates Academy München)

2023

Yoga Dance Trainer Ausbildung (Yoga Vidya Horn-Bad Meinberg)

IMMER

stetige Weiterbildung im Selbststudium durch Bücher, Eigene Erfahrungen, Workshops,… UND vor allem jeden Tag lerne ich von meinen lieben Kund*innen, Freund*innen und meiner lieben Familie!

Arbeit

2014-2017
Regiomed Kliniken – Klinikum Coburg
Ambulante Geriatrische Rehabilitation – Physiotherapeutin

2014-heute
VHS Bamberg – Dozentin für Gymnastik und Fitness


2017- 2022
Ladyfit Fitnessstudio Bamberg – Gymnastiklehrerin

2017-2019
Saludis Bamberg – Zentrum für Rehabilitative Medizin – Physiotherapeutin & Gymnastiklehrerin

2020-2021
Kaiser Bau GmbH – Verwaltungsangestellte (Teilzeit)
Vorbereitung zur Selbstständigkeit, Weiterbildungen, Renovierung eigener Praxisräume in Weisendorf

Mai 2022
Gründung eines eigenen Studios für Yoga, Pilates & Co und privater Physiotherapiepraxis mit sek. Heilpraktikererlaubnis (PT) in Weisendorf

März 2023
VHS Bamberg Land – Teen´s SHiNE Dance Fitness mit Teenagern von 12-18 Jahren

September 2023
Eröffnung eines zweiten Studios in Bamberg (Schwarzenbergstraße 44) (ehemals Veganamasté)

Du bist neugierig geworden?

Hast du Lust, mit mir in Verbindung zu gehen und mich und meine Arbeit kennen zu lernen? Ich bin gespannt auf deine Geschichte und freue mich, wenn wir gemeinsam fliegen lernen!

SCHREIB MIR!